Hitachi Magic Wand:

Wenn ich es tue, dann aber richtig. Deshalb verzichte ich auf die Handtücher, die ich zwischen die dicke Spitze des Wand und meine Haut legen sollte.

Ich stecke den Vibrator in die Steckdose und schalte ihn auf die maximale Stufe. Dann ziehe ich mich bis auf meinen G-String aus.

Obwohl der Wand unterschiedliche Geräusche von sich gibt, scheint sich seine Spitze nicht zu bewegen.

Als ich sie jedoch anfasse, fühlt es sich an, als habe ich gerade einen Stromschlag bekommen.

Ich beschließe, etwas Unbequemeres anzuziehen – eine Männer-Unterhose. Dann lege ich mich wieder auf mein Bett und gebe mich meinem Schicksal hin.

Sofort durchfahren die Schockwellen meine Wirbelsäule. Es ist zweifelsohne das Stärkste, Erregendste und Fantastischste, das ich je gefühlt habe (natürlich außer der Berührung von jemandem, den ich liebe).

Eigentlich muss ich mich in einer intensiven sexuellen Stimmung befinden, um mich fallen zu lassen.

Und nun? Alle Lichter sind an und im Hintergrund dröhnt dumpf CNN, aber die Empfindungen meines Körpers sind stärker als alles andere.

Der erste Orgasmus kommt in weniger als einer Minute und der zweite folgt, ohne dass ich etwas tun musste.

Hier wurde Geschichte geschrieben und das habe ich dem Wand zu verdanken.

Und zum Dessert Als ich mich an den Schreibtisch setze, um diese Geschichte zu schreiben, bin ich ziemlich verwirrt.

Abgesehen vom Wand lässt sich alles auf ein großes pulsierendes Silikontier bzw. auf ein paar vibrierende penisähnliche Vibratoren reduzieren.

Als der Druck meiner Abgabefrist zunimmt, suche ich immer häufiger nach Ablenkungsmöglichkeiten

– die erhalte ich in Form eines Gerätes, das nun permanent neben meinem Bett angeschlossen ist.

 

(Autoren, die zu Hause arbeiten, betreiben sicherlich häufiger Selbstbefriedigung als jeder andere Gesellschaftsbereich.)

Nun, was hab ich also alles gelernt? Mein Kopf ist randvoll mit interessanten, aber leider nutzlosen Informationen. Beispielsweise damit, dass ein Mann, der von seinem Penis einen Abdruck für einen Vibrator oder Dildo machen lässt, seine Erektion ohne Stimulation drei Minuten lang aufrechterhalten muss – wirklich keine leichte Aufgabe.

(Diese Info kommt in den Ordner „Zur Kenntnisnahme“.) Zum Thema habe ich gelernt, dass Frauen genauso sehr wie Männer auf die Kunst der Selbstbefriedigung stehen.

Dabei führt das bei Frauen stark ausgeprägte Zusammenspiel von Körper und Geist dazu, dass das Erreichen des Höhepunkts von ihren persönlichen Vorlieben abhängt.

So hatten meine Freundinnen ganz unterschiedliche Meinungen zu der Frage, welches Produkt sich am besten dafür eignet. Ich ertappe mich selbst dabei, wie ich mich frage, ob ich nach dem Wand süchtig werde und ob jemals ein Mann seine magischen Kräfte noch toppen kann.

Die berühmten Sexforscher Masters und Johnson stellten 1982 die Behauptung auf, dass Frauen, die auf „intensive mechanische H ilfsmittel“ zurückgreifen, um „schnell zum Orgasmus“ zu kommen, es möglicherweise schwerer haben, noch größere Lust mit ihrem Partner zu erleben.

Im Allgemeinen sind ihre Behauptungen wohl wahr. Und so erscheint es, dass – wie bei so vielen anderen Dingen im Leben auch – das Ende dieser Geschichte einen neuen Anfang bildet.

Egal, wie lustvoll eine Woche mit einem Haufen von Vibratoren sein kann, eine Woche mit einem Haufen von Vibratoren und zwei zusätzlichen Händen kann eigentlich nur noch besser werden.

Leider Gottes werden Männer jedoch nicht wie heutzutage Vibratoren in Plastik verpackt und in High-End-Sexläden zum Kauf angeboten.

Danach zu urteilen, wie weit sich diese Branche mittlerweile entwickelt hat, erscheint der Tag, an dem Frauen einen maßgeschneiderten Liebhaber – mit Langzeitgarantie – bestellen können, fast schon in greifbare Nähe gerückt.

Ich möchte gerne eine gutbestückte Version.

Veronika

einige Angebote zum Magic Wand:

z.B.

www.hood.de (einfach nach 'hitachi magic wand' suchen) /

bei ebay.de sind nur Abzocker (100,- euro ..!!! - die Dinger kosten unter US$30 im Einkauf !!!) /

briggi.com

oder einfach mal googeln ...

 

 

...

 

 

Make your own free website on Tripod.com